Master and Servant

Mein Faible für Romantik und Leidenschaft in Kunst und Literatur kann ich nicht verhehlen. Schmachtend sinke ich in die Kissen, sobald mir ein versiegelter Brief samt Rosenblättern und Gedicht ins Haus flattert. Musik aber rührt mich besonders. Männer, singt eurer Angebeteten ein Liebeslied vor und sie wird euch untertan! Ah, welch ein Genuss, als mir ein Verehrer in einem Café in Mitte La Mer von Charles Trenet vorsang! Binnen Sekunden trieb ich auf dem glitzernden Mittelmeer, weiße Schäfchenwölkchen über meinem glückseligen Gesicht. Doch nicht genug damit, der Minnesänger verführte mich zu Wasserspielchen, die mir neue Horizonte eröffneten.

KGM – Kinky Games for Melomaniacs

Seither bereitet es mir ein diebisches Vergnügen, Lieder in erotische Vergnügungen umzumünzen. Nennen wir es KGM – Kinky Games for Melomaniacs. Voraussetzung ist natürlich ein musik-und sexbegeisterter Spielpartner. Leider eine rare Spezies! Aber wer suchet, der findet!

Und nun die Spielregeln:

Wer eine Sechs würfelt, darf beginnen (so weit, so üblich) und ein Lied vorschlagen, das zu herrlich andersartigen Spielarten anregt (siehe Trenet und die Wasser-/Natursektspielchen). Hier ein paar Beispiele:

1) I wanna be your dog von Iggy Pop

Naheliegend, was die Spieler erwartet. Iggy singt uns den Spielablauf in seiner kehlig-knierweichenden Stimme selbst vor: And I’ll lay right down in my favorite place And now I wanna be your dog. Ich empfehle hierfür die fantastische Hundemaske von Fleet Ilya. Ist sie erst am Kopf fixiert, hat man überhaupt kein Problem mehr, das passende Plätzchen zu finden. And now I wanna be your dog… Wer Lust auf detaillierte Spielbeschreibungen hat, der lese meinen Beitrag zu selbigem Thema.

2) Glutrote Rosen von Rudi Schuricke

Nein, dieses Lied ist trotz Eva Braun nicht verbrannte Erde. Es ist ein wunderschönes Liebeslied, das mich bereits bei den ersten Takten dahinschmelzen lässt. Romantisch, aber nicht kinky? Dass Sie sich da mal nicht täuschen! Glutrote Rosen erzählen mir von dir…Ihr süßer Duft ist wie ein sehnsuchtsvoller Ruf… Glutrote Rosen so kühl wie dein Mund brennen vor Sehnsucht das Herz mir wund… Na, does that ring a bell? Heiß-kalt läuft es mir den Rücken hinunter, wenn ich an rotes Wachs auf meiner Haut denke. Gerne mit handelsüblichen Kerzen, die eine kunstvolle Handhabung voraussetzen. Und nun zum kühlen Mund: Als Kontrast dazu bietet sich der Einsatz eines Eiswürfels an. Im rechten Moment eingeführt, ein Hochgenuss! Aber Vorsicht mit Ice. Ice, Baby! Kälteverbrennungen hat man schneller, als man denkt!

3) Master and Servant von Depeche Mode

Der Klassiker der Kinky Games darf natürlich nicht fehlen! Domination’s the name oft the game. Und hier gilt: Forget all about equality! Aber das müssen wir auf diesem Blog wohl nicht betonen… Die Bandbreite der Stellungen ist natürlich unlimited, auch wenn Depeche Mode die Vorgabe machen With you on top and me underneath. Eine paar Utensilien können natürlich nicht schaden: Das sorgsam gefaltete und gestärkte Schürzchen aus Großmutters Wäscheschrank, derbe Ledergürtel und High Heels und schon kann es losgehen. Für Bestrafungsaktionen bieten sich Küchenutensilien aller Art an: Teigräder, Kochlöffel, ohnehin Löffel aller Art. Wir wissen schließlich alle, dass man darauf wunderbare Amuse-bouches servieren kann. Hauptsache: You’re fulfilled at the end of the day!

Ich bin gespannt, welche Songs ihr mir schickt! Gerne denke ich mir Spielchen dazu aus!

1, 2, 3 … Let’s play!

Pin on PinterestShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Rubriken

Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*